ästhetische

Endokrinologie

ästhetische

Lasertherapie
Feldtorweg 7a | 37120 Bovenden           0551 820 86 50

ästhetische

Endokrinologie

ästhetische

Lasertherapie

Axilläres Schwitzen

Übermäßig axilläres Schwitzen kann mit Radiofrequenz-Microneedling erfolgreich behandelt werden.

Hierbei dringen feinste Nadelelektroden in die Haut und geben in der gewünschten Tiefe einen Wärmeimpuls ab, welcher dort gezielt die Schweißdrüsen in ihrer Funktion hemmt und damit eine zukünfige Sekretion in den Achselhöhlen maßgeblich vermindert. Erfahrungsgemäß benötigt man hierfür mehrere (3) Sitzungen in monatlichen Abständen. Eine nachlassende Wirkung kann “über die Jahre” nicht sicher ausgeschlossen werden und ggf. die Wiederholung einer solchen Behandlung notwendig machen. Nachteile sind aber keine bekannt.

Top